Therapien

Biologische Krebstherapie

Die biologische Krebstherapie versteht sich als Begleittherapie zu konventionellen Formen der Krebstherapie (z.B. Chemotherapie). Die biologische Krebstherapie zielt einerseits auf den Aufbau und die Stärkung des Körpers unter den Belastungen von notwendigen aber aggressiven krebstherapeutischen Methoden ab. Andererseits dient die biologische Krebstherapie zur Vorbeugung der Metastasenbildung.

Vorbehaltlich der ärztlich zu prüfenden Kontraindikationen bietet die biologische Krebstherapie verschiedene Behandlungswege:

  • Spezialdiäten nach individueller Beratung,
  • klassisch - homöopathische Behandlung mit Einzelstoffen (keine Komplexmittel),
  • Aufbauinjektionen mit Peptiden zur Linderung von Nebenwirkungen der Chemotherapie und zur Verbesserung des allgemeinen Befindens,
  • ausleitende Verfahren zur Entlastung und Entgiftung des Körpers,
  • Aufbaupräparate zur Verbesserung des Blutbildes und zur Stärkung des Lymphsystems (z.B. Vitamine, Mineralien, Elektrolyte).